Gemüse Curry mit Mango

Frisches Gemüse mit Kokosmilch, würzige Currypaste und der früchtiger Geschmack von Mango. Passend zu Hühnchen, Tofu oder Tempeh. ‘Comfort food’ pur!

Zutaten

Rezept für 3-4 Portionen

1/2 Aubergine

1/2 Zucchini

1 Möhre

1/2 Mango

1 Frühlingszwiebeln

1 rote Paprika

2 Knoblauch

1 kleine Zwiebel

2 EL Currypaste

1 Dose Kokosmilch

1 TL Fischsoße oder 1 TL leichte Sojasoße

1/2 TL Zucker oder 1/2 TL Agavendicksaft

1 TL Mango-Cashew-Chili-Sauce von Appetitchen

2 EL Sonnenblumenöl

Koriander (optional)

Schritt 1

Gemüse und Mango schneiden.

Aubergine, Zucchini, Paprika in Würfel schneiden. Mango schälen und in Würfel schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln klein schneiden.

Knoblauch, Zwiebeln schälen und klein schneiden.

Tipp: Die Gemüsesorte könnt ihr beliebig auswählen. Dieses Gericht eignet sich wunderbar als zur Verwertung von Restgmüse.

Schritt 2

Gemüse in Kokos-Curry kochen.

Sonnenblumenöl in der Pfanne anhitzen. Knoblauch, Zwiebeln und Frühlingszwiebeln und Currypaste anbraten. Kokosmilch reintun und umrühren. Fischsoße und Zucker hineinmischen.

Gemüse reintun und 10 Minuten köcheln lassen oder bis das Gemüse gar ist. Die Hitze reduzieren und die Mango-Cashew-Chili-Sauce reinmischen.

Mit Reis und frische Koriander servieren.

Tipp: Falls Euch der Curry zu intensiv schmeckt, etwas Wasser reintun oder statt eine ganze Dose Kokosmilch, 3/4 verwenden und 1/4 durch Gemüsebruhe ersetzen.

Ein Teller mit Gemüse Curry und Reis mit Chili Sauce

Wir suchen:

Studentische Aushilfe

in den Bereichen Food-Fotografie, Social Media und/oder Digital Design. Ab sofort für ca. 12 Std. pro Woche.

Wir haben große Ziele und suchen engangierte Menschen, die Lust haben, mit unserem Unternehmen zu wachsen.

Deine Aufgaben

Produkt- bzw. Food-Fotografie inkls. Bildbearbeitung

Einpflegen von Bildern und Content in das Content Management System

Contenterstellung für Social Media

Ab und zu kleine Printsachen

Dein Profil:

Du arbeitest teamorientiert, denkst kreativ mit und bringst eine Menge Eigeninitiative mit

Du hast ein Feingefühl für Farben, Licht und schöne Bildkomposition

Du liebst Essen und bist eh den ganzen Tag auf Instagram

Lightroom- und Photoshop-Kenntnisse wäre optimal

WordPress-Kenntnisse von Vorteil

Was wir anbieten:

Erfahrung im Bereich Food-Fotografie, Social Media Marketing und E-Commerce

Freiraum, Euch als Fotograf, Influencer und/oder Digital Designer zu entwickeln

Flexible Arbeitszeit und -ort

Zusammenarbeit mit coolen Menschen aus der Foodszene

Stundenlohn von € 10,00.

Bewerbung:

Kurzes CV

Kurzbeschreibung über Dich

2-3 Arbeits- oder Fotoproben (optional)

Alles digital an Tamara per E-Mail an hello@bringsl.com