Ein feurig mediterraner Salat, der nach Sonne, Wärme und Urlaub schmeckt. Wir zeigen dir, wie’s geht!

Zutaten für etwa 4 Portionen:

1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Zitrone

1 Limette

2 EL Aceto balsamico bianco

2 EL Pflanzenöl

Salz

gemahlener Kampot Pfeffer

Chilipulver

Chilisauce

200g braune Champignons

5 Cocktailtomaten

4 Oliven

1 kleine rote Spitzpaprikaschote

1/2 Bund Koriandergrün

Agavendicksaft

Step 1:

Schäle die Zwiebeln und den Knoblauch, schneide beides anschließend in Streifen. Presse den Saft der Zitrone und der Limette in eine Schüssel aus und verrühre ihn mit Essig und Öl. Gib dann die Zwiebel- und Knoblauchstreifen dazu und würze mit Chilipulver, Salz und Pfeffer.

Als Nächstes putzt du die Pilze, schneidest diese und die Oliven in Scheiben. Mische beides mit in deine Marinade. Lasse jetzt für eine Stunde alles schön durchziehen.

Step 2:

Wasche nun die Tomaten, Paprikaschoten und den Koriander. Die Tomaten schneidest du in Viertel und die Paprika in kleine Würfel. Den Koriander schüttelst du trocken und zupfst die Blätter ab. Lege ein paar davon zur Seite. Die restlichen hackst du in grobe Stücke. 

Gieße nun die Marinade ab, gebe die Tomaten, Paprika und den Koriander mit in die Schüssel.

Step 3:

Jetzt mit Salz, Pfeffer und Agavendicksaft abschmecken. Nun auf einem hübschen Teller servieren, mit dem Koriander und den Limettenstücken garnieren und zu guter letzt die Chilisauce darüber geben.

Fertig ist dein feurig mediterraner Salat!

Dieser gesunde Salat eignet sich hervorragend als Hauptspeise, aber auch als Beilage zu Nudel-, Fisch- und Fleischgerichten.

Maria La Salsa scharf mizt Salat links und blauem Tuch flatlay Feurig mediterraner Salat

Im Rezept enthalten:

  • Schwarzer Kampot Pfeffer Hennes Finest Produktbild 1Schwarzer Kampot Pfeffer Hennes Finest Produktbild 2

    Kampot Pfeffer

    16,95

    Schwarzer Kampot Pfeffer, 100 g Doypack

    Ganze, sonnengetrocknete Pfefferkörner aus Kampot in einem wieder verschließbaren Aromabeutel.

    Direkt nach dem Mahlen erinnert die sogenannte ätherische Kopfnote an Eukalyptus, Minze, Kampfer, Thymian, Limettenzeste mit einer Brise Meeresluft.

    Nach 2-3 Minuten entwickelt die Herznote dominante fruchtige Pfirsich- und Nektarinenaromen. Der Pfeffer verströmt ein sehr reintöniges und frisches zitroniges Aroma. Er trägt einen Duft von Kieselsteinen, gesägtem Kiefernholz und frisch gemähtem Gras.

    Im Mund hat er dann einen nussig kräftigen Geschmack mit einer zarten Schärfe. Er ist ruhig und ausgewogen ohne derbe Spitzen. Eine persistente, sanfte Schärfe sorgt für ein wohlig warmes Mundgefühl ohne pfeffriges Brennen. Der Schwarze Kompot Pfeffer von Hennes’ Finest ist ein sehr diplomatischer, doch nachdrücklicher Pfeffer.

    Besonders fein zu Gebratenem, Geschmortem und Gegrilltem. Er verfeinert rotes Fleisch, sowie dunkle Suppen und Soßen. Außerdem harmoniert er toll zur italienischen Küche, zu Pasta, Pizza, Tomaten, Parmesan, süßem Balsamico-Essig und Olivenöl.

    Herkunft: Region Kampot, Kambodscha

    In den Warenkorb
    In den Warenkorb
  • Flor de Sal Reintüten Produktbild 1Flor de Sal Reintüten Produktbild 2

    Flor de Sal

    4,50

    Grobes Meersalz, 35 g Glas

    Fein salzig – so der Geschmack des algarvischen Meers. Wie feine Schneeflocken fallen die Salzblüten aus der Hand. Dieses Salz muss nicht mehr gemahlen werden und eignet sich perfekt zum aus-der-Hand-würzen. Probiert das Flor de Sal von Reintüten beim Grillen zum Fleisch, Käse oder auf dem Salat aus!

    Die Salzgärten von dem Flor de Sal liegen besonders geschützt in einem Naturschutzgebiet in der Nähe von Castro Marim in Algarve, Portugal. Durch ein ausgeklügeltes Kanalsystem bewegt sich das Meerwasser ganz langsam bis zu den Salzgärten. Dort ist der Salzgehalt am höchsten und liegt bei circa 240 bis 300 Gramm Salz pro Liter Meerwasser. Das Salz wird vom “Crystalizer” mit einem Schieber an den Beckenrand geschaufelt. Daraus wird klassisch das grobe und feine Meersalz.

    Die feinen Salzblüten müssen gesondert geerntet werden. Zu perfekten Bedingungen, wenn es windstill ist und die Sonne kräftig scheint, geht der Crystalizer mit einem Kescher an die Arbeit. Ganz vorsichtig erntet er die Blüten von der Wasseroberfläche der Salzgärten.

    Herkunft: Portugal – Castro Marim
    Geschmack: Fein salzig
    Verarbeitung: Handgeschöpft
    Verwendung: Pasta, Fisch, Kartoffeln und anderes Gemüse.

    In den Warenkorb
    In den Warenkorb
  • Chilisauce Scorpion Mora Produktbild 1Chilisauce Scorpion Mora Produktbild 2

    Chilisauce – Scorpion Chili und Mora

    7,99

    Sehr scharfe Chilisauce aus Scorpion Chili und Mora, 210 ml Flasche

    Der Name dieser María La Salsa Chilisauce ist Programm: Denn, sie hat es in sich! Die Chilisauce verspricht jede Menge Feuer in deinem Essen und macht sie daher zum perfekten Geschenk für deine schärfe-liebenden Freunde.

    Die Scorpion-Chilis, die darin enthalten sind, wurden nachhaltig in Ecuador angebaut, nach der Ernte frisch püriert und anschließend mit Pazifik-Meersalz fermentiert. In Kombination mit Mora, der Andenbrombeere, ergibt sich so eine scharfe und absolut leckere Chilisauce.

    Sie schmeckt absolut perfekt zu allem. Egal ob Fisch oder Fleisch, Gemüse oder Salate. Vor allem im Sommer beim Grillabend mit Freunden ist die Chilisauce “Scorpion & Mora” ein ideales Mitbringsl!

    In den Warenkorb
    In den Warenkorb

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>