Du suchst einen sommerlichen Drink der dich und deine Gäste begeistert? Dann probier unbedingt unseren Ingwer Spritz, der dich von Innen erfrischt und an den du dich am nächsten morgen, auch ohne Kopfweh, noch gerne dran erinnerst.

Zutaten

Zutaten für einen Ginger Spritz:

4cl handgemachter Ingwerlikör SinGy

Spicy Ginger

Sekt

Sprudelwasser

Auf die Gläser, fertig los:

Füll dein Glas mit 4cl SinGy, Spicy Ginger, Sekt und einem Schuss Sprudelwasser.

Für einen extra frische Kick nimmst du dir noch ein paar Minzzweige, schlägst sie auf (damit sich die Minze noch besser ausbreiten kann), schneidest die Zitrone in Scheiben und gibst diese mit in dein Glas. Das schmeckt nicht nur gut, sondern sieht auch noch super aus!

Kreiert von Missys Kitchen.

Ginger Spritz mit SinGy Rezept

Im Rezept enthalten:

  • Ingwerlikör Singy Produktbild 1Ingwerlikör Singy Produktbild 2

    Ingwerlikör

    19,90

    Ingwerlikör auf Wodka-Basis, 0,5 l Flasche, 15% Vol.

    Der süße Likör hat eine angenehme und deutliche Ingwerschärfe, die man besonders im Abgang spürt. Dazu paaren sich die Aromen asiatischer Botanicals. Der verwendete Wodka ist 5-fach destilliert und somit sehr weich, daher ist der SinGy nicht alkoholisch im Mund.

    Der Ingwerlikör SinGy wird komplett in Handarbeit in Köln hergestellt und besteht nur aus natürlichen Zutaten. Also keine Farb, Aroma- oder Zusatzstoffe. Darum kommt es immer zu Trübungen am Flaschenboden. Vor Genuss daher bitte gut schütteln.

    SinGy schmeckt nicht nur pur, sondern auch auf auf Eis, im Prosecco, mit Apfelsaft und und und… Lass deiner Kreativität freien lauf! Wenn du Inspiration brauchst, haben wir hier ein paar Rezepte für dich vorbereitet: den SinGy Mule und den Ginger Spritz!

    Prost!

    In den Warenkorb
    In den Warenkorb

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>