Wir haben für dich den Himmel auf Erden zu uns in den Shop geholt und hier für dich das klassischste aller klassischen rheinischen Gerichte: Himmel und Äd! Oder für alle nicht Kölner:innen: Rheinischer Panhas mit Kartoffelpüree.

Zutaten

Rezept für 2 Personen

400 g mehlig kochende Kartoffeln

150 ml Milch oder Milchalternative

1 Prise frisch geriebene Muskatnuss

2 EL Butter

Flor de Sal

Pfeffer

1 Glas Friedrichs Panhas

Die Kartoffeln:

Die Kartoffeln schalen und in reichlich Salzwasser weich kochen, durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Milch oder Milchalternative erwärmen und mit der Kartoffelmasse vermischen. Mit etwas Butter, Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

Den Panhas aus dem Glas lösen und in dicke Scheiben schneiden. 1 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und die Scheiben von beiden Seiten anbraten. Mit dem Kartoffelpüree anrichten.

Himmel und Ääd Rezept Panhas Friedrichs

Dazu, wie es dir beliebt:

Der Panhas kann nach Belieben mit Röstzwiebeln oder gebratenen Äpfeln serviert werden.

Empfohlene Produkte

  • Panhas Metzgerei Friedrichs Produktbild 1Panhas Metzgerei Friedrichs Produktbild 2

    Friedrichs Panhas

    8,50

    Panhas, 480 g Glas

    Direkt aus dem Glas nehmen, in Scheiben schneiden und anbraten. Panhas von Friedrichs – die Metzgerei.

    Panhas ist eine Blutwurstterrine mit Hartweizengrieß – perfekt zum Braten, ohne das etwas zerläuft. Klassisch als Gericht “Himmel und Äd” oder du probierst mal was ganz anderes aus.

    Panhas, Pannas oder auch Pannes genannt: Die Wortherkunft von Panhas ist nicht ganz klar. Pannhas oder Pfannhas als “falscher Hase” aus der Pfanne sind für Sprachforscher:innen naheliegend. Was meinst du?

    Weiterlesen
    Weiterlesen
  • Schwarzer Kampot Pfeffer Hennes Finest Produktbild 1Schwarzer Kampot Pfeffer Hennes Finest Produktbild 2

    Kampot Pfeffer

    16,95

    Schwarzer Kampot Pfeffer, 100 g Doypack

    Ganze, sonnengetrocknete Pfefferkörner aus Kampot in einem wieder verschließbaren Aromabeutel.

    Direkt nach dem Mahlen erinnert die sogenannte ätherische Kopfnote an Eukalyptus, Minze, Kampfer, Thymian, Limettenzeste mit einer Brise Meeresluft.

    Nach 2-3 Minuten entwickelt die Herznote dominante fruchtige Pfirsich- und Nektarinenaromen. Der Pfeffer verströmt ein sehr reintöniges und frisches zitroniges Aroma. Er trägt einen Duft von Kieselsteinen, gesägtem Kiefernholz und frisch gemähtem Gras.

    Im Mund hat er dann einen nussig kräftigen Geschmack mit einer zarten Schärfe. Er ist ruhig und ausgewogen ohne derbe Spitzen. Eine persistente, sanfte Schärfe sorgt für ein wohlig warmes Mundgefühl ohne pfeffriges Brennen. Der Schwarze Kompot Pfeffer von Hennes’ Finest ist ein sehr diplomatischer, doch nachdrücklicher Pfeffer.

    Besonders fein zu Gebratenem, Geschmortem und Gegrilltem. Er verfeinert rotes Fleisch, sowie dunkle Suppen und Soßen. Außerdem harmoniert er toll zur italienischen Küche, zu Pasta, Pizza, Tomaten, Parmesan, süßem Balsamico-Essig und Olivenöl.

    Herkunft: Region Kampot, Kambodscha

    In den Warenkorb
    In den Warenkorb
  • Flor de Sal Reintüten Produktbild 1Flor de Sal Reintüten Produktbild 2

    Flor de Sal

    4,50

    Grobes Meersalz, 35 g Glas

    Fein salzig – so der Geschmack des algarvischen Meers. Wie feine Schneeflocken fallen die Salzblüten aus der Hand. Dieses Salz muss nicht mehr gemahlen werden und eignet sich perfekt zum aus-der-Hand-würzen. Probiert das Flor de Sal von Reintüten beim Grillen zum Fleisch, Käse oder auf dem Salat aus!

    Die Salzgärten von dem Flor de Sal liegen besonders geschützt in einem Naturschutzgebiet in der Nähe von Castro Marim in Algarve, Portugal. Durch ein ausgeklügeltes Kanalsystem bewegt sich das Meerwasser ganz langsam bis zu den Salzgärten. Dort ist der Salzgehalt am höchsten und liegt bei circa 240 bis 300 Gramm Salz pro Liter Meerwasser. Das Salz wird vom “Crystalizer” mit einem Schieber an den Beckenrand geschaufelt. Daraus wird klassisch das grobe und feine Meersalz.

    Die feinen Salzblüten müssen gesondert geerntet werden. Zu perfekten Bedingungen, wenn es windstill ist und die Sonne kräftig scheint, geht der Crystalizer mit einem Kescher an die Arbeit. Ganz vorsichtig erntet er die Blüten von der Wasseroberfläche der Salzgärten.

    Herkunft: Portugal – Castro Marim
    Geschmack: Fein salzig
    Verarbeitung: Handgeschöpft
    Verwendung: Pasta, Fisch, Kartoffeln und anderes Gemüse.

    In den Warenkorb
    In den Warenkorb

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>