Nippesküche

Frau Nippesküche, Yvonne Steffe, stellt vegane Köstlichkeiten mit Liebe von Hand her. Ihre Rezepte entstehen aus ihren kulinarischen Träumen – und davon gibt es genüsslich viele.

bringsl_shop_nippeskueche©annikawill-3
bringsl_shop_nippeskueche©annikawill-2

Wie hat Nippesküche angefangen?

Ich koche sehr gerne und experimentiere in der Küche. Am liebsten ohne Rezepte von anderen, einfach mit meiner kulinarischer Kreativität. Es hat mich gereizt die Produktpalette des veganen Marktes zu erweitern.

Den Namen ‘Nippesküche’ habe ich nicht nur ausgewählt, weil ich in Köln-Nippes wohne, sondern auch, weil das Wort ‘Nippes’ eine Bedeutung hat – Kleinigkeiten. Damit ist der Name unheimlich zutreffend – denn ich stelle kleine Köstlichkeiten her.

Welche Produkte bietest Du an und was macht sie besonders?

Auf was ich Lust habe: Pesto- und Senfsorten, aromatisierte Öle, aromatisierte Essigsorten, süße oder herzhafte Aufstriche, Sirupsorten und vieles mehr.

Die Inspiration für meine Rezepte finde ich meist in mir. Ich gehe zum Beispiel über den Markt und erlebe die frische Vielfalt und dann denke ich so was wie: “Wie passen eigentlich Spitzkohl und Chili zusammen?” Und schon entsteht ein herzhafter Brotaufstrich namens “scharfer Spitzkohl”.

Meine Produkte sind alle vegan und entstehen aus meinen eigenen Rezepten von Hand.

bringsl_shop_nippeskueche_produkt©annikawill-1
Käse und Pflaumensenf von der Nippesküche

“Die Inspiration für meine Rezepte finde ich meist in mir. Ich gehe zum Beispiel über den Markt und erlebe die frische Vielfalt.”

Nudeln mit Tomatenpesto von der Nippesküche
bringsl_shop_nippeskueche©annikawill-10

Mit welchen Zutaten arbeitest Du gerne?

Ich arbeite gerne mit allem, was mich erfreut: Frisches Gemüse, Nüssen, Ölsorten und so weiter – mich faszinieren alle Texturen. Die dann mit viel Liebe von Hand verarbeitet werden.

bringsl_shop_nippeskueche©annikawill-5
bringsl_shop_nippeskueche©annikawill-1

Womit kann man Deine Produkte kombinieren?

Das kann ich so nicht beantworten, weil es so viele verschiedene Produkte sind. Oder ich kann es vielleicht so beantworten: Man kann sie mit allem kombinieren, da es so viele verschiedene Produkte sind.

Empfehlung: Das Tomatenpesto kann man wunderbar zu frischen Nudeln genießen oder als Brotaufstrich. Den Pflaumensenf kann als Zutat für Dressings. Der Cashew Crunch lässt sich wiederum bestens mit Eis oder Quark kombinieren – die Möglichkeiten sind wirklich vielfältig!

Fakten über die Nippesküche

2017

wurde Nippesküche gegründet

Köln

ist der Hauptsitz von Nippesküche

22

Produkte hat die Nippesküche in ihrem Repertoire