Mister Riesling

Für Kölner:innen ist das Wegbier so gut wie ein Muss. Man trinkt es nach dem Feierabend, auf dem Weg zur Party, dem nächsten Kiosk oder ganz gemütlich bei Sonnenschein am Aachener Weiher. Doch wieso gibt es eigentlich keinen Wegwein? Diese Frage stellten sich auch Svenja Schönborn und ihr Partner Aaron Müller – wer hätte das gedacht – während einer kühlen Weinschorle natürlich! Kurze Zeit später wurde gehandelt und nun füllen die beiden ihre eigene Weinschorle, den Mister Riesling, in kleine hübsche Flaschen ab.

Maker Mister Riesling an der Mosel
Mister Riesling Maker Svenja und Aaron mit Weinglas

Die Rieslings

Die Weinliebhaberin Svenja arbeitet beim Jugendamt, hat zwei Töchter und gönnt sich nach Feierabend gerne mal das ein oder andere Gläschen Weinschorle. Ihr Freund Aaron, studierter Verhaltensökonom, ist hauptberuflich im Bereich Personalentwicklung tätig und bringt eine weitere Tochter mit an Board. Hobbymäßig kümmert er sich mit seiner Familie und Freund:innen um das familieneigene Weingut Johanneshof an der Mosel.

An einem sonnigen Sommertag kam den beiden die Idee: Das Pärchen wollte einen feinen und frischen Wegbegleiter als Alternative zum Wegbier schaffen. Nichts leichter als das, denn die perfekten Begebenheiten waren schließlich schon da!

Mister Riesling wurde geboren.

Riesling aus dem Familienweingut Johanneshof

Riesling ist eine Rebsorte, die zu den hochwertigsten und kulturprägenden Gewächsen gezählt wird und das nicht umsonst. Das wirklich Tolle an Riesling ist, dass er, dadurch dass er feinsäuerlich ist und vielschichtige Fruchtaromen in sich trägt, hervorragend zu vielen unterschiedlichen Speisen passt.

Im Johanneshof versteht man einiges von gutem Wein. Dieser Weinhof wurde auf einer mittelalterlichen Zehntscheune in der ältesten Weinregion, dem Moseltal, errichtet. Der Weinkeller, der aus dem Mittelalter stammt, ist noch komplett erhalten. Schon vor 2.000 Jahren haben hier Kelter und Römer gemeinsam ihren Wein angepflanzt.

Die Weinreben des Johanneshofes wachsen in den steilsten Steinlagen an sonnigen Hängen entlang des Moseltals. Dort bekommen die Weinreben senkrechte Sonneneinstrahlung, die für eine perfekte Erwärmung des Bodens sorgt und die Trauben auch bei kühlem Klima ausgezeichnet reifen lässt.

Wenn die Trauben dann reif sind, geht es ans eingemachte. Familie Müller und Freund:innen verlesen die Weintrauben per Hand, dann folgt der Gärungsprozess. Vom entstandenen feinen Weißwein kommen für den Mister Riesling am Ende noch 70% plus zusätzlich 30% Quellwasser in die Flasche.

Mister Riesling Johanneshof Gruppenbild
Mister Riesling Weintrauben
Aaron Mister Riesling an Weinrebe
Svenja Mister Riesling mit Trauben
Mister Riesling Weinschorle Produktbild 2

Vom Moseltal direkt in die hübsche Flasche

Damit Mister Riesling zu einem feinen Begleiter wird, muss auch ein schönes Gewand her!

Der handgelesene Wein wird in hübsche to-go-Fläschchen abgefüllt, deren Motiv Svenja entwirft. Bevor sie beim Jugendamt begann, war sie jahrelang in der Mode- und Textilbranche tätig. Svenja ist eine wahre Ästhetikerin und das sieht man nicht nur an den Flaschen.

Mittlerweile ist Mister Riesling in mehrere Kölner Büdchen und nun auch in unserem Shop eingezogen. Schnapp dir beim nächsten Spaziergang doch mal eine erfrischende Mister Riesling Wegweinschorle anstatt dem Wegbier!

Lerne Svenja persönlich kennen!

Über unseren YouTube Kanal kannst du nun auch von Svenja selbst hören, wie alles begonnen hat.

Klick aufs Video und erfahre mehr über die Leidenschaft hinter dem Produkt.

Fakten über Mister Riesling

Sitz in Köln

Anbau im Weingut Johanneshof an der Mosel

Eigenschaften

#AlternativezumWegbier #Weinschorle2go #zuVinosagichWein

Bilder © Mister Riesling