Horbacher Mühle

Der Familienbetrieb in 4. Generation arbeitet ziemlich perfektionistisch. Das kommt euch und uns aber zu Gute! Denn: Durch das traditionelle Kurzhochmahlverfahren wird verhindert, dass das Korn beim Mahlen zu heiß wird. Somit behält es die wertvollen Inhaltsstoffe. Die Tüten werden selbst genäht, befüllt und beklebt und in die Tüte kommt nur, was aus der rheinischen Region stammt! Perfektionismus zum Feinsten für das Feinste!

Was das Mehl besonders macht

Es gibt verschiedene Art und Weisen Mehl zu gewinnen. Dabei geht es eigentlich überall in erster Linie darum, die groben Getreidekörner, die beim Pflügen der Felder vom Halm getrennt werden, zu feinem Pulver zu mahlen. Je nach Verfahren, bleiben bei diesem Vorgang mehr oder weniger der natürlichen wichtigen Nährstoffe erhalten. Die Horbacher Mühle wendet ein uraltes und deswegen umso besseres Verfahren an! Denn Mehl ist zwar häufig unscheinbar und billig, dennoch ist es eines der wichtigsten und ältesten Nahrungsmittel, die wir kennen. In Deutschland überwiegen bei der Produktion von Mehl die Getreidesorten Weizen, Roggen und Dinkel. Mais und Reis hingegen spielen in anderen Kulturen oft eine weit wichtigere Rolle.

Die Horbacher Mühle verwendet das sogenannte Kurzhochmahlverfahren. Dabei wird verhindert, dass das Korn, nachdem Schale und Keimling entfernt wurden, nicht zu hoch erhitzt wird. Es handelt sich somit um einen weit kühleren Mahlvorgang als bei der herkömmlichen Mega-Produktion. Allerdings garantiert diese geringe Hitzezufuhr, dass die wertvollen Inhaltsstoffe erhalten bleiben und der Teig später sowohl hervorragend verarbeitet werden, wie auch gut aufgehen kann.

Das Garantieversprechen

Weil wir nicht nur große Töne spucken wollen, sondern hoffen, dass ihr versteht, um was es hier geht, kommt folgende Erklärung für euch. Die Horbacher Mühle stellt alle Produkte aus Überzeugung genau so her, wie sie sie auch selbst guten Gewissens nutzen wollen. Der Familienbetrieb arbeitet also handwerklich so, dass alles wirklich 100 % naturbelassen ist. Dafür gibt es sogar ein eigenes Labor, in dem von Zeit zu Zeit kontrolliert wird, wie sich die Produkte verändern und welche Verarbeitungsschritte zweckmäßig die richtigen sind.

Reines rheinisches Getreide

Das Getreide, das in der Horbacher Mühle zu Mehl, Saat- und Backmischungen verarbeitet wird, kommt direkt aus dem Rheinland. Dabei stammen die Pflanzen aus integriert-kontrolliertem Anbau, was so viel bedeutet, wie dass die Produktionsart zwischen der rein konventionellen Landwirtschaft, die hauptsächlich auf Produktivität ausgerichtet ist, und der ökologischen Landwirtschaft einzuordnen ist. Die verwendeten Methoden und Bewirtschaftungsmaßnahmen (Sortenwahl, Fruchtfolge, Anbautechnik, Düngung und Pflanzenschutz), haben allesamt eine möglichst geringe Auswirkung auf die Umwelt, ohne jedoch alle Beschränkungen aus der ökologischen Landwirtschaft zu übernehmen. Die Landwirte unterziehen sich freiwilligen Kontrollen durch regierungs-unabhängige Organisationen und dürfen dafür mit dem Hinweis “aus integriert-kontrolliertem Anbau” werben.

“Backe backe Kuchen, der Bäcker wird gerufen.”

Backen ohne Grenzen

Die ansteigenden Zahlen von Weizen-Allergiker*innen (in den letzten 25 Jahren hat sich Zöliakie in Europa und den USA mindestens ums fünf-fache vermehrt), hängen unumgänglich damit zusammen, dass in immer mehr Gebieten glutenhaltige Getreidesorten zu den Grundnahrungsmitteln zählen. Die Horbacher Mühle wirkt modern dagegen an, indem sie zum Beispiel Kernmehl herstellen (Buchweizenmehl), oder aber alte und ungekreuzte Sorten, we die Dinkelsorte “Franckenkorn” verwenden, die besonders gut für Weizenallerigker geeignet ist.

Was wir am liebsten aus den Produkten machen?

Es ist ja nicht so, dass wir nicht alles für euch sowieso ausprobieren würden – aber bei manchen Sachen geben wir uns einfach noch mal mehr Mühe, damit es bombastisch wird! So zum Beispiel bei den Chiasamen, die wir für euch mit ein paar anderen guten Zutaten zu einem Chia-Schoko-Pudding zusammen gemixt haben. Das passende Rezept findet ihr hier! 

Fakten über die Horbacher Mühle

Betrieb in NRW

Getreide vom eigenem Hof in Neunkirchen-Seelscheid & von Landwirten der Region

Eigenschaften

#handmade #verpacktundzugenäht #bestesGetreide #vonFamiliefürFamilie

Bilder z.T. © Unsplash.com