Du suchst verzweifelt nach Tipps, wie du deinem Herzensmenschen ein ultimativ persönliches Geschenk machen kannst? Hier bist du genau richtig! Wir haben 8 Tipps für dich gesammelt, wie es klappen könnte – sofern sonst alles zwischen euch passt!

Egal, wie langweilig dir dein geplantes Geschenk erscheint, oder wie ungeplant, da du einfach wirklich noch gar keine Idee hast – du kannst es immer und ganz einfach zu etwas ganz Persönlichem machen. Kennst du die Person, die du beschenken möchtest, schon sehr gut? Habt ihr euch gerade erst kennengelernt? Beides fein! Wir wollen dich inspirieren und dir die für dich beste Idee für ein persönliches Geschenk zeigen!

1. Deine persönliche Botschaft

Setz dich hin, mach dir eine Kerze an, lass die Liebeslieder-Playlist rauf und runter laufen und schreib einen Brief oder ganz einfach eine Postkarte. Sei ideenreich! Vergleiche die Person mit Dingen, Sachen, Orten, Speisen, die du liebst! Finde Adjektive, die das beschreiben, was du an der Person zu schätzen weißt. Vergleich sie mit Blumen! Und wenn das alles noch nicht reicht als Inspiration – google doch mal nach der großen Liebeslyrik …

Wenn du dann ein paar Zeilen geschafft hast, leg sie einfach dazu zum gekauften Geschenk oder verschicke sie direkt mit deiner Bestellung. Wir helfen dir hier gerne mit unserer Upgrade Option! Die Überraschung eines ungeahnten Pakets an der Haustür hat schon so einigen das Funkeln in die Augen getrieben.

Bringsl persönliche Botschaft Karte schreiben mit halbem gesicht über uns
Upgrade mit Video Produktbild 3

2. Erstelle ein Video

Schokolade wird gegessen und dann ist sie weg. Wie wäre aber ein bleibendes Geschenk? Nicht nur optisch, sondern auch in Kopf und Herz? Ein persönliches Video wäre eine solche Idee! Hierbei geht’s nicht um die beste Qualität aller Zeiten oder seriös zugeschnittene Szenen: Es kommt von Herzen und das zählt!

Ob du nur ein Video von dir machst oder Freund:innen bittest, dir ein kurzes Video mit weiteren Botschaften (für die/den Empfänger:in) zu schicken … damit rechnet die beschenkte Person bestimmt nicht. Mit deiner Bestellung bei Bringsl kannst du die Option eines persönlichen Upgrades mit Videobotschaft auswählen und diese direkt dazu buchen.

Schneide das Video nur schnell mit einer App auf dem Handy oder auf dem Laptop zusammen und zeige es außerdem bei nächster Gelegenheit (zum Beispiel am Geburtstag oder der Abschiedsfeier) auf einem Bildschirm. Dann schau genau hin: Die Hauptperson wird nicht nur überrascht sein, sondern bestimmt auch den Tränen nahe!

tiny greens Fensterbank winterfoto mit Schale

3. DIY Geschenk

Günstig, einfach und ein absolutes Unikat: Kaufe Saatgut oder Microgreens und bastel ein selbstgestaltetes Pflanzen-DIY-Set. Die Infos kannst du dir aus diversen Websites ziehen und deine persönlichen Anmerkungen hinzufügen. Für einen Hingucker: Kauf eine Tonschale oder Ähnliches und bemale sie mit fröhlichen Farben. Das Geschenk ist super einfach für dich und du bleibst der beschenkten Person auf jeden Fall immer ganz aktuell im Gedächtnis, während sie oder er den Pflänzchen beim Wachsen zuschaut.

Natürlich kannst du auch eine Rezept-DIY-Set gestalten und verschenken: Zutaten kaufen, vielleicht einen hübschen Teller oder andere Küchenutensilien dazu und ein selbsterstelltes Rezept schön gestaltet ausgedruckt oder handgeschrieben.

Keine Idee für ein Rezept? Rezeptideen findest du hier.

4. Nutze Synonyme für das Geschenk

Vielleicht hast du ja schon ein Geschenk gekauft, von dem du weißt, dass sich dein Herzensmensch darüber freut.

Etwas aufpimpen geht immer! Am besten mit deinen persönlichen Anweisungen, die perfekt auf das Produkt abgestimmt sind. Diese schreibst du auf eine hübsche Karte mit dazu. Als Beispiel nehmen wir mal unsere Kerze:

“Nutze diese Kerze immer, wenn du …
…keinen Lichtstrahl am Ende des Tunnels sehen kannst.
…einen romantischen Abend (mit mir) zum Dahinschmelzen planst.

Und wenn du sie irgendwann aufgebraucht hast, kannst du dir sicher sein: Ich werde immer für dich brennen!”

Natürlich geht dies bei allen Arten von Produkten! Such doch mal in den weiten des Internets Synonyme zu Worten, die dir in Bezug auf das Geschenk einfallen. Schwuppdiwupp hast du deine Anweisungen für eine persönliche Anleitung gesammelt!

5. Wortspiele für das Geschenk

Es gibt auch einige Produkte (bei uns im Shop), die bereits einen witzigen Namen oder eine besondere Bezeichnung haben. Nutze das!

Als Beispiel nehmen wir mal das Bier Stüssje KURT. Entweder heißt dein Freund, dein Kollege, Bruder oder Onkel Kurt oder aber du gehst darauf ein, dass du Bier effizienter findest als Blumen. Nur werfen solltest du dieses Strüssje auf keinen Fall! Geht im Übrigen auch für Personen mit dem Namen FRIDA.

(Für diejenigen Nicht-Kölner:innen unter den Lesenden: In Köln bezeichnet man einen Blumenstrauß als “Strüssje”.)

6. Frage die Sterne!

Nutze das Sternzeichen der zu beschenkenden Person als Inspiration! Schreibe dir zum Beispiel die “typischen” Eigenschaften des Sternzeichens heraus.

Nehmen wir hier einmal an, dein Herzensmensch hat das Sternzeichen “Fisch”: Typische Attribute einer Person mit dem Sternzeichen Fisch sind beispielsweise anhänglich und romantisch. Wie wäre also ein Anhänger (selbsterklärend) und eine Kerze für die Romantik?

Kleiner Tipp am Rande: Vielleicht solltest du im Vorhinein herausfinden, ob die Person Astrologie gegenüber positiv oder negativ eingestellt ist …

Foto von Paul Fiedler auf Unsplash
Kerze Elevenflames Lavender Sweet Orange Produktbild Tisch

7. Zeit verbringen mit Eventfeeling

Es gibt natürlich auch die ganz klassische Option der romantischen Geschenke: Zeit mit dir verbringen.

Kommt immer gut an, wird nur manchmal zeitlich in die unendliche Zukunft aufgeschoben, da es so viel Unverbindlichkeit mit sich bringt.

Unsere Idee: Mach es verbindlich! Mit einer Cocktail-Box beispielsweise für einen gemeinsamen Abend, an dem ihr über Drinks fachsimpeln könnt und ein Liquid Dinner genießt. Oder aber ihr kocht zusammen. Damit sich keiner von euch ein Rezept ausdenken oder über Zutaten grübeln muss, haben wir für euch eine frische Kochbox von Kochtiger im Shop. Zweimal zwei Gänge, zwei mal alles dabei!

Foto von Eric Nopanen auf Unsplash

8. Playlist erstellen

Zu guter letzt und wahrscheinlich die kostengünstigste Variante: Erstelle eine Playlist!

Hier hast du unzählige Möglichkeiten. Klar, du kannst einen der Streaming-Anbieter deiner Wahl nutzen. Auf Spotify gibt’s auch von uns einige Inspiration. Je nach Anlass oder passend zur Person – Musik sagt manchmal mehr als es eigene Sprache kann. Oldschool geht natürlich auch, falls du noch ein CD-Laufwerk oder gar einen Kassetten-Überspieler hast …

Inspiration gefällig? Für fertige Geschenkpakete wie zum Beispiel für das Zelda-Paket oder Rocky Balboa haben wir schon passende Playlists erstellt. Hör gerne mal rein!

  1. Stefan says:

    Super gute Ideen,
    wenn ich einmal keine Ideen haben sollte, dann wende ich mich vertrauensvoll an Euch! 💚😌
    Liebe Grüße,

    Stefan (Frickelmaster) 😘

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>