Papas Bravas schmecken nach Sonne, Meer, Wärme und Urlaub. Wir präsentieren euch ein Rezept, mit dem ihr diese Gefühlsexplosion auch ganz einfach zuhause am Küchentisch, auf der Terrasse oder im Garten erleben könnt! ¡Que aproveche!

Zutaten

Rezept für 4 Personen

1 kg junge Kartoffeln

Olivenöl von Vita Verde

Meersalz von Reintüten

frischer Rosmarinzweig

frischer Thymianzweig

2 Knoblauchzehen

Mojo Rojo von Feine Köstlichkeiten

  • Eine Flasche Bio-Olivenöl. Leicht fruchtig, kaltgepresst.Eine Flasche Bio-Olivenöl. Leicht fruchtig, kaltgepresst.

    Bio Olivenöl – Nativ Extra

    12,59

    Bio-Olivenöl Nativ Extra, 500 ml

    Mild. Leicht fruchtig, aber nicht bitter.

    Für dieses ausgezeichnete Olivenöl werden ausschließlich optimal gereifte Koroneiki Oliven aus einem kleinen Gebiet der Peloponnes in Griechenland verwendet. Es wird nicht mit anderen Sorten verschnitten. Die optimale Reife der Oliven bestimmt Qualität und Geschmack eines guten Olivenöls. Sie macht dieses Öl so fruchtig und außergewöhnlich gesund. Die Kaltpressung erfolgt unter 25°C. Das Öl wird nicht gefiltert und erst nach mehreren Wochen, der Ruhe und des Absetzens der Schwebstoffe, abgefüllt.

    In den letzten Jahrzehnten konnte Vita Verde auf der Peloponnes eine Gruppe an Oliven-Bauern von den hochwertigen Anbau- und Qualitäts-Kriterien von Vita Verde überzeugen. Mittlerweile baut die ganze Region um Sparta, ausschließlich nach den strengen Vita Verde Qualitäts-Richtlinien, an. All diese Haine liegen eng beieinander und stehen in über 500m Höhenlage. Durch diese Höhenlage, reifen die Früchte langsamer, sie bekommen insgesamt mehr Sonnenstunden und sie werden fester und schmackhafter. Auf Bewässerung wird dabei verzichtet.

    Natürlich frei von Cholesterin und reich an ungesättigten Fettsäuren.

    Aus 100% Koroneiki Oliven aus kontrolliert biologischem Anbau.

    In den Warenkorb
    In den Warenkorb

Schritt 1

Kartoffeln waschen und bürsten.

Den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Die geputzten Kartoffeln mit Olivenöl und Meersalz vermengen. Rosmarin- und Thymian-Blättchen zupfen und zu den Kartoffeln dazugeben.

Die pikante Mojo Rojo aus Spitzpaprika, Knoblauch und Chili
Ein Teller gekochte Kartoffeln mit pikante Mojo Rojo aus Spitzpaprika, Knoblauch und Chili

Schritt 2

Ungeschälte Knoblauchzehen pressen.

Knoblauchzehen müssen nicht geschält werden. Mit Schale lassen sie sich sowohl in der Knoblauchpresse, wie auch mit der flachen Seite eines Messers sehr gut andrücken. Den Knoblauch mit den Kartoffeln auf ein Backblech geben und alles für 40 Minuten backen.

Schritt 3

Die Kartoffeln auf Teller geben.

Direkt die Mojo über die noch heißen Kartoffeln geben. Mit frischen Kräutern oder Parmesan garnieren.

Im Rezept enthalten

Weitere Rezepte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>