Bao Buns mit pulled Jackfruit
– unser asiatischer Burrito-Ersatz!

Zutaten

Zutaten für 2 Brötchen

150 g Weizenmehl

1/2 TL Salz

1 TL Trockenhefe

100 ml lauwarmes Wasser

1 EL Sesamöl

1 EL Rapsöl

 

Pulled Jackfruit

2 kleine Knoblauchzehen

1 Stück Ingwer

2 Karotten

1 EL Olivenöl

1 Glas Jackfruit

1/2 TL Jalapeño Flocken 

1/4 Dose Ananas

1 EL Sojasoße

Salatgurke, gemahlene Erdnüsse und schwarzer Sesam als Deko

weizenmehl

Schritt 1

Der Teig

Für die Bao Buns das Weizenmehl und das Salz in einer Schüssel mischen. Die Trockenhefe im lauwarmen Wasser auflösen, mit dem Sesamöl zum Mehl hinzufügen und mit den Händen gut verkneten. Mit einem Tuch abgedeckt etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Schritt 2

Bao Buns formen und dämpfen

Danach den Teig in 2 gleich große Teile teilen und mit bemehlten Händen zu Kugeln formen. Die Teigkugeln zu Kreisen ausrollen und mit etwas Rapsöl bestreichen. Aus Backpapier Quadrate schneiden und die Teigkreise in der Mitte falten. Das Backpapier zwischen die Hälften legen. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Teighalbkreise in einen Dampfeinsatz legen und für etwa 15 Minuten dämpfen. Alternativ ein großes Sieb oder Tuch verwenden, das in den Topf gehängt wird, das Wasser aber nicht berührt.

Schritt 3

Die pulled Jackfruit

Für die pulled Jackfruit den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Karotten in kleine Stifte schneiden. In etwas Olivenöl den Knoblauch und die Karotten anbraten. Ingwer, Jackfruit und Jalapeño hinzugeben und die Jackfruit mit einer Gabel zerzupfen. Ananassaft und -stücke und Sojasoße hinzugeben und für etwa 10 Minuten einkochen.

Schritt 4

Befüllen und servieren

Sie Salatgurke in Stifte schneiden, die Bao Buns leicht aufklappen und mit der pulled Jackfruit befüllen. Mit Gurke, Erdnüssen und Sesam dekorieren und – GENIEßEN!

Im Rezept enthalten

Weitere Rezepte

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>